Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neues Thema Suche Datenschutzerklärung Impressum

Erweiterte Suche

Re: Hier noch mein Dünn..., Verzeihung, Senf dazu

13. September 2019 17:08
Der Einzelwagenverkehr ist doch ohnehin nur noch ein Schatten seiner selbst, verglichen mit früheren Zeiten. Und die noch verbliebenen Anschlüsse in der Fläche werden dadurch nicht effizienter, denn es muß hier immer weniger Güteraufkommen pro Zug immer weiter zu den wenigen noch verbliebenen Bahn-Verteilzentren gefahren werden, um dort erstmal längere Züge zusammenzustellen. Und teilweise werden Bahnanschlüsse trotz räumlicher Nähe auch noch durch verschiedene EVU bedient.

Die Subventionierung des Einzelwagenverkehrs würde - basierend auf der heutigen Situation - kaum mehr dazu beitragen, anteilig nennenswert mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen. Und das muß ja sowohl volkswirtschaftlich als auch energie- und klimapolitisch das eigentliche Ziel sein. Man steht aber nun mal in Konkurrenz zum Lkw, der die Verteilung in der Fläche deutlich flexibler und kostengünstiger, bei geringen Mengen pro Anschließer auch sparsamer erledigen kann. Es bringt daher wahrscheinlich nichts, dagegen weiter anzukämpfen, ohne wirklich neue Konzepte zu haben.

Sondern man muß die Bahn gezielt dort stärken, wo sie ihre Haupt-Vorteile hat: Beim Transport großer Mengen Güter entlang der Hauptverkehrsrouten über lange Strecken. Man muß vor allem die endlosen Lkw-Schlangen auf den Autobahnen wegbekommen. Dazu wäre es meiner Meinung nach notwendig:
- die Bahn-Kapazitäten auf den Hauptrouten erheblich zu erweitern (was aber in Deutschland bekanntlich leider schwierig und langwierig ist)
- neue leistungsfähige Güter-Korridore im Bahn-Netz schaffen, um die bestehenden Hauptrouten zu entlasten (was aber in Deutschland bekanntlich leider noch schwieriger und noch langwieriger ist)
- den kombinierten Verkehr noch erheblich auszuweiten und erheblich mehr günstig gelegene Zugangsstellen zum Bahnnetz mit dafür ausreichender Bahninfrastruktur zu schaffen, am besten unter Nutzung standardisierter Container und Wechselpritschen (komplette Sattelauflieger zu transportieren erscheint mir weniger günstig). Denn der kombinierte Verkehr muß wohl künftig notgedrungen die Rolle übernehmen, die früher mal der Einzelwagenverkehr als Zubringer hatte. Und hier wird man auch Subventionen benötigen, um die Speditionen zur Nutzung dieser Angebote zu bewegen.

Gruß
223 061
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Dünnpfiff a la Merkel zum Klimaschutz und die Realität sieht dann so aus...

extirschenreuther 645 12. September 2019 21:40

Müssen derartige Überschriften sein?

BD Regensburg 389 12. September 2019 22:17

Re: Müssen derartige Überschriften sein?

extirschenreuther 345 12. September 2019 23:27

Re: Das geht noch weiter. Bei Bahn klaffen Milliardenlücken

Railworker 313 13. September 2019 06:31

Re: Müssen derartige Überschriften sein?

Eisenbahner1 228 13. September 2019 13:28

Re: Müssen derartige Überschriften sein?

extirschenreuther 145 13. September 2019 20:38

Re: Hier noch mein Dünn..., Verzeihung, Senf dazu

223 061 252 13. September 2019 17:08

Re: Hier noch mein Dünn..., Verzeihung, Senf dazu

Schwandorfer 200 13. September 2019 17:17

Re: Hier noch mein Dünn..., Verzeihung, Senf dazu

extirschenreuther 137 13. September 2019 22:34

Re: Hier noch mein Dünn..., Verzeihung, Senf dazu

223 061 169 14. September 2019 08:54

Re: Hier noch mein Dünn..., Verzeihung, Senf dazu

extirschenreuther 103 14. September 2019 13:54

Re: Hier noch mein Dünn..., Verzeihung, Senf dazu

Eisenbahner1 143 14. September 2019 18:51

Möglichkeiten gäbe es genug

BD Regensburg 136 14. September 2019 19:23

Re: Möglichkeiten gäbe es genug

223 061 114 14. September 2019 20:21

Re: Möglichkeiten gäbe es genug

extirschenreuther 95 15. September 2019 17:23

So wie der Einzelwagenverkehr aktuell aufgebaut ist er einfach zu langsam...

EP3/5 100 15. September 2019 20:06

Re: So wie der Einzelwagenverkehr aktuell aufgebaut ist er einfach zu langsam...

Eisenbahner1 96 16. September 2019 15:36

An Vollelektrifzierung führt kein Weg vorbei

BD Regensburg 92 16. September 2019 19:34

Re: An Vollelektrifzierung führt kein Weg vorbei

223 061 96 16. September 2019 20:59

Re: Möglichkeiten gäbe es genug

Schwandorfer 91 15. September 2019 22:47

Re: Möglichkeiten gäbe es genug

EP3/5 86 16. September 2019 09:36

Re: Möglichkeiten gäbe es genug

BD Regensburg 95 16. September 2019 12:41



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen