Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neues Thema Suche Datenschutzerklärung Impressum

Erweiterte Suche

Zugfahrt Bayerisch Eisenstein – Pilsen (1992, 62B)

28. Dezember 2020 15:41
Hallo zusammen,

seit dem 2.6.1991 ist der Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein/Železná Ruda auch von tschechischer Seite wieder mit der Bahn erreichbar. Am 5.8.1992 bereiste ich die Strecke bis nach Pilsen, was damals schon ein sensationelles Erlebnis war, wenn man den Bahnhof Bayerisch Eisenstein bislang nur in seinem grenzgeteilten Zustand kannte.

Der folgende Beitrag hat den Charakter einer Zugreise, bei der man sich den Sommerwind um die Ohren wedeln lässt, es sind nur wenige Fahrzeugaufnahmen zu sehen.




1.) 211 021 war um 9:35 mit dem N 7460 aus Plattling angekommen. Um 10:15 geht es als N 7465 zurück. Auf Gleis 3 des noch nagelneuen Bahnsteigs wartet auf der tschechischen Seite der 7503 auf die Abfahrt nach Plzeň hl.n. um 11:00.




2.) Damals gabs noch keine Digicams mit Panoramafunktion, also musste es mit drei Aufnahmen analog gehen. Dass ich es in ferner Zukunft mal mit einem Programm namens Photoshop halbwegs ansehnlich zusammenbasteln kann, war damals auch noch nicht vorstellbar.

Vergrößert kann man das Bild hier betrachten (mit der Lupe anklicken): [doku-des-alltags.de]





3.) Die Fahrkarte besorgte man sich besser am Schalter der CSD im tschechischen Bahnhofsteil. Die Fahrt kostete 64 Kronen, also ungefähr 5 D-Mark für fast 100 km!





4.) Železná Ruda in Erstausstattung nach der Grenzöffnung. Heute heisst der Bahnhof Železná Ruda-Alžbětín und hier gibt es einen weiteren Übergang zu zwei neuen Inselbahnsteigen.







5. + 6.) 753 331 wird den Zug um 11:00 nach Pilsen befördern, planmäßige Ankunft dorf ist um 13:37. In Bayerisch Eisenstein/Železná Ruda beginnt die Kilometrierung mit 0,0. In Plzeň hl.n. endet die Strecke mit dem km 97,35.






7. + 8.) Auf bayerischer Seite endet die von Plattling kommende Waldbahn mit dem km 134,56. Kilometer 0,0 ist in Landshut Hbf. Hier zweimal der Stein vom km 134,4, 1988 und 1992.






9.) Die Abfahrtszeit rückt näher. Um 10:44 erreicht noch der nächste Zug aus Plattling den Bahnhof Bayerisch Eisenstein. Es ist kein Wendezug, 218 201 wird über die tschechische Bahnhofsseite umgesetzt.






10.) Die Fahrt geht los. Zunächst verläuft die Trasse in weiten Bögen auf Železná Ruda město (Markt Eisenstein) zu, km 4,3.
Der Ort wird mit einer 180°-Kehre umrundet. Dort ist auch der nur 198 m lange Eisensteiner Tunnel.

Auf diesem Bild sind wir schon ein gutes Stück weiter nördlich, es geht schon auf Špičák zu.





11.) Hier nähert sich der Zug schon dem Einfahrsignal von Špičák.







12. + 13.) Halt im Bahnhof Špičák (Spitzberg), km 7,5.





14.) Mit Getöse geht es weiter, gleich in den an die letzte Bahnhofsweiche anschließenden Spitzbergtunnel (Länge: 1747 m).





15.) Der Blick zurück zeigt einen mit einer 742 (T 466.2) bespannten Güterzug nach Železná Ruda, der die Kreuzung abwartete und hier auch gerade wieder anfährt.







16. + 17.) Weiter gehts durch die sanften Hügel des Böhmerwaldes (Šumava), der mit dem Bayerischen Wald eine geografische Einheit bildet, hier kurz vor dem Hp Hojsova Stráž-Brčálník (km 11,3) .







18. + 19.) Bahnhof Hojsova Stráž (Hammern-Eisenstrass), km 15,97.





20.) Rückblickend auf den mitten im Wald gelegenen Bahnhof Bahnhof Hojsova Stráž. Im weiteren Verlauf von 7 km bis Zelená Lhota mäandert die Strecke in weiteren 180°-Kurven von 740 auf 630 Höhenmeter hinunter.







21. + 22.) Ein paar Eindrücke des kurvigen Verlaufs.





23.) Die Landschaft öffnet sich wieder und der Zug passiert das Einfahrvorsignal von Zelená Lhota.





24.) Und das zugehörige Hauptsignal.





25.) Einfahrt in Zelená Lhota (Grün), km 23,32.





26.) Das Einfahrsignal aus der Gegenrichtung.





27.) Wir nähern uns Nýrsko.





28.) Bahnhof Nýrsko (Neuern), km 33,95. Der Zug ist jetzt 55 Minuten unterwegs.





29.) Wir lassen Nýrsko hinter uns.





30.) Nächste Station ist Petrovice nad Úhlavou (Petrowitz a. d. Angel), km 37,3. Ein Schrankenposten, ein hölzerner Schrankenbaum...





31.) ... und ein höchst malerischers Gebäude. Da fällt auch die massive Bahnsteigbeleuchtung nicht so sehr ins Gewicht.





32.) Fahrzeugschlange am Bahnübergang.





33.) Bald darauf nähert sich die 31,6 km lange Strecke von Domažlice an. Die beiden eingleisigen Strecken verlaufen ein Stück parallel bis zum Bahnhof Janovice nad Úhlavou.
Der Bahnhof Domažlice liegt zudem an der Hauptstrecke Furth im Wald – Pilsen.





34.) Stellwerk 2 vom Bahnhof Janovice.





35.) Die Ausfahrsignale und ein Verschubsignal. Die Hauptsignale hatten einst einen weiteren Flügel, davon zeugt noch die Langsamfahrtsblende.





36.) Bahnhof Janovice nad Úhlavou (Janowitz an der Angel), km 41,5.





37.) Haltepunkt Bezděkov u Klatov, km 45,5.





38.) Die Gleise fächern sich breit auf, und der größte Bahnhof der Strecke, Klatovy, kündigt sich an. Trotz der umfangreichen Gleisanlagen gibt es in südwestlicher Richtung nur ein Gruppenausfahrsignal.





39.) Der Bahnhof hat zwei große lange Inselbahnsteige. Seit 1996 ist die Strecke von hier bis Pilsen elektrifiziert.





40.) Bahnhof Klatovy (Klattau), km 49,18 und km 58,5 der von Horažďovice Předměstí herführenden Strecke.
Es ist jetzt 12:10. Mein Zug hat bis 12:23 planmäßigen Aufenthalt.





41.) An der südlichen Ausfahrt befindet sich das Betriebswerk mit Ringlokschuppen. Hauptsächlich sind Diesel der Reihe T 466.2 zu sehen.





42.) Zahlreiche Triebwagen der Reihe M 240.0 (820), aber auch M 262.0 (830/831) sind hier beheimatet, sowie Beiwagen der Bauart Bix, die hier im Bild zu sehen sind.





43.) Ab Klatovy wurde eine zweiteilige Triebwagegarnitur an den Zug angehängt. Hier im Bahnhof Švihov u Klatov, km 59,73.






44.) Auf der weiteren Strecke bis Pilsen hab ich nicht mehr viel fotografiert, wie z. B. diesen Wegweiser an einem Telegrafenmast.





45.) Zugkreuzung um 13:13 im Bahnhof Chlumčany u Dobřan, km 78,68. Entgegen kommt 750 362. Zu dem Zug kann ich keine Angaben machen, weil ich nicht den vollständigen Fahrplan der Strecke besitze.


Nachtrag:
Es ist der Os 7524 Plzeň hl.n. (ab 12.37) - Chlumčany u Dobřan (an 13.04/ab 13.10) - Klatovy (an 13.54)





46.) Bald geht es durch die Vororte von Pilsen. Kurz bevor die Strecke Richtung Hauptbahnhof schwenkt, werden die zweigleisigen Strecken Cheb – Praha (links) und Plzeň – Furth im Wald (rechts) überquert. Der Blick geht hier nach Westen. Im Hintergrund ist der Bf Plzeň Jižní předměstí, mit seinem markanten Gebäude in Insellage zu sehen. Weiter draussen wird die Strecke nach Furth im Wald über die Strecke nach Cheb überführt und schwenkt nach Südwesten Richtung Domažlice ab.





47.) Ankunft in Plzeň hlavní nádraží. Die Uhr zeigt 14:35. Zwei Minuten vor Plan.





48.) Mein Zug nach der Ankunft auf Bahnsteig 1.





49.) Überall schienengleiche Bahnsteigzugänge.





50.) Die Bahnsteiggleise können doppelt belegt werden. Über Weichenverbindungen kann jeweils am besetzten Teil des Gleises vorbei gefahren werden.





51.) Der Querbahnsteig hinter dem Bahnhofsteil mit den Kopfgleisen, die links hinter dem Gebäude sind. Gerade aus gehts zu den Bahnsteigen südliche des Hauptgebäudes.





52.) Der blumige Bahnhofsvorplatz.





53.) Verzierter Wasserkran an den südlichen Gleisen.





54.) Im Güterbereich rangiert eine Lok der Reihe 210 (S 458.0). Das große Schild am Bahnsteigdach weist wohl darauf hin, dass das Überschreiten der Gleise verboten ist. Hier gibt es auch eine Unterführung.





55.) Bahnsteigimpression.





56.) 242 282 rollt ins Vorfeld. Rechts stehen zwei Loks der Reihe 363 (ES 499.1).





57.) Auf einem der Kopfgleise steht 242 269 mit einem Zug Richtung Prag oder Budweis.





58.) Die nordöstliche Ausfahrt Richtung Prag. Links steht die 242 218 mit einem Güterzug.





59.) Ansicht der Kopfgleise. Nach dem in den letzten Jahren erfolgten Bahnhofsumbau sind hier, statt der Abstellgleise, einige weitere Bahnsteiggleise entstanden. Die Fußgängerbrücke gibt es nicht mehr.




60.) 242 259 bei der Einfahrt an Nástupiště 4.







61. + 62.) Noch ein Durchblick zu Nástupiště 1. Rechts steht die 754 057, sie fährt um 15:09 mit dem 7512 nach Bayerisch Eisenstein.



Viele Grüße,
Georg





2-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.12.20 20:08.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zugfahrt Bayerisch Eisenstein – Pilsen (1992, 62B)

doku-des-alltags 896 28. Dezember 2020 15:41

Re: Zugfahrt Bayerisch Eisenstein – Pilsen (1992, 62B)

ChristianMUC 410 28. Dezember 2020 21:18

Signalisierung Klatovy

doku-des-alltags 413 28. Dezember 2020 23:37

Re: Signalisierung Klatovy

Peles 143 05. Januar 2021 12:10

Stark!

feezer 229 01. Januar 2021 07:56

Re: Zugfahrt Bayerisch Eisenstein – Pilsen (1992, 62B)

294-762 141 05. Januar 2021 08:35



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen