Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neues Thema Suche Datenschutzerklärung Impressum

Erweiterte Suche

Re: Regensburg: Frage zu Bahnverladung am Stadtlagerhaus [m7B]

05. September 2020 21:13
Das was Du sagst macht so Sinn, denn an der Kaimauer unter den Kränen entlang liefen tatsächlich früher zwei Gleise, eins am Hafenbecken und eins an der Laderampe, beide parallel.
Das an der Laderampe ist aber schon vor etlichen Zeiten abgebaut worden, ich glaube das war schon in den 90ern des letzten Jahrtausends. Eine Verladung von Schüttgut, z.B. Weizen, wäre aber mit dem einen Gleis noch immer möglich gewesen.
Hier sieht man dass die Breite der Kranlaufschienen ursprünglich für zwei Gleise konzipiert war:
[live.staticflickr.com]
von denen eines dann mangels Bedarf abgebaut wurde.
Übrigens lief auch hinter dem Lagerhaus ein Gleis entlang, das bis zu der Halle hinerm Lagerhaus Richtung Ausfahrt Hafenbecken führte, auf der Halle stand JUGOHALLE. Der Prellbock stand noch letztes Mal als ich in Regensburg war.
Viel viel früher sahs an der Stelle so aus:
[www.ansichtskarten-design-kunst.de]
Gruss
extirschenreuther



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.09.20 12:21.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Regensburg: Frage zu Bahnverladung am Stadtlagerhaus [m7B]

223 061 584 04. September 2020 19:16

Re: Regensburg: Frage zu Bahnverladung am Stadtlagerhaus [m7B]

extirschenreuther 279 05. September 2020 12:05

Re: Regensburg: Frage zu Bahnverladung am Stadtlagerhaus [m7B]

223 061 230 05. September 2020 19:57

Re: Regensburg: Frage zu Bahnverladung am Stadtlagerhaus [m7B]

extirschenreuther 209 05. September 2020 21:13



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen