Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neues Thema Suche Datenschutzerklärung Impressum

Erweiterte Suche

Re: Gedanken zu Schienen-Ersatzverkehr und zur Bahnprivatisierung

01. August 2019 12:47
thumbs up eine zutreffende Beschreibung der Historie.
Da im Forum meist Fachkundige unterwegs sind, gehe ich mal davon aus, dass die Funktion der BEG (Bayerische Eisenbahngesellschaft) bekannt ist.
Die Staatsregierung des Landes Bayern hat bezüglich der BEG die Richtlinienkompetenz.
Die BEG legt die Konditionen der Ausschreibungen fest, die günstigst bietend vergeben werden.
Das läuft in der Praxis am Ende des Tages, genau wie im Baubereich.
Die klassische mittelständische Firma, die mit deutschen Tarifabschlüssen und Manteltarifabschlüssen kalkuliert, liegt in der Regel 1/3 über dem günstigst Bietenden.
Die Lohnkosten sind nämlich die wesentliche Stellschraube bei den Preisangeboten.
Wer an eine Ausschreibung teil nimmt, muss zwar alle möglichen Unbedenklichkeitsbescheinigungen beibringen, aber der entscheidende Punkt, die Allgemeinverbindlichkeit und Kontrolle der deutschen bestehenden Tarifabschlüsse, fehlt.
So kommt es beispielsweise zu folgender Entwicklung:
neues Personal
Für das neue Personal ist die von km 69,3 genannte Nettolohnsumme eine Menge Geld.
Ob es aber die Probleme im teuren bayerischen Oberland löst?
Man kann es drehen und wenden wie man will, die Rahmenbedingungen werden von der BEG und damit von der Landespolitik gesetzt.
Und hier ist die Krux, dass der unzufriedende Fahrgast, was ja auch nachvollziehbar ist, keine Ahnung hat, wie das komplizierte System seit der Bahnreform aufgebaut ist.
Wenn es für den normalen Menschen nachvollziehbar wäre, müsste der, für den jeweiligen Stimmkreis zuständige Landtagsabgeordnete, heute zu Tage, in modernen Zeiten, unter einem "Shitstorm" versinken angry smiley.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Gedanken zu Schienen-Ersatzverkehr und zur Bahnprivatisierung

km 69,3 435 31. Juli 2019 22:10

Ganz deiner Meinung!

feezer 273 01. August 2019 07:44

Re: Ganz deiner Meinung!

Railworker 295 01. August 2019 09:06

Re: Gedanken zu Schienen-Ersatzverkehr und zur Bahnprivatisierung

km103 333 01. August 2019 12:47

Re: Gedanken zu Schienen-Ersatzverkehr und zur Bahnprivatisierung

km63.8 302 01. August 2019 18:17

Re: Gedanken zu Schienen-Ersatzverkehr und zur Bahnprivatisierung

223 061 262 01. August 2019 19:55

Geld braucht man ja für teure Straßentunnel in Garmisch

BD Regensburg 257 01. August 2019 23:08

Re: Geld braucht man ja für teure Straßentunnel in Garmisch

km103 207 02. August 2019 13:38

Das viel größere Problem heißt Stuttgart 21

km63.8 242 02. August 2019 16:59

Re: Das viel größere Problem heißt Stuttgart 21

km103 121 05. August 2019 10:26

Re: Das viel größere Problem heißt Stuttgart 21

km63.8 119 05. August 2019 10:31

Re: Geld braucht man ja für teure Straßentunnel in Garmisch

mugelmark 213 02. August 2019 18:34

Re: Geld braucht man ja für teure Straßentunnel in Garmisch

km103 137 05. August 2019 10:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen