Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neues Thema Suche Datenschutzerklärung Impressum

Erweiterte Suche

Plößberg im Schnee anno 1993

22. Dezember 2019 18:25
Servus,

passend zur Jahreszeit. Unpassend zum derzeit herrschenden Wetter bzw. durchaus zum Klima ebenso…

Im Februar 1993 hatte ich gerade ein paar erste Arbeitswochen beim neuen Arbeitgeber in Marktleuthen hinter mir. Hof war immer noch Dreh und Angelpunkt meines Wirkens und Schaffens.
Der jetzige Wohnort wurde erst ab Mai bezogen.
Das Thema „Uerdinger Bh Hof“ konnte zu den Zivi-Zeiten 1991/92 bestens abgearbeitet werden. Nacht- und Winterbilder davon, noch dazu außerhalb Hofs,
kalkulierte ich damals und bereits aufgrund 628-Zuteilung zum Frühjahr 1993 hin angekündigt, für den letzten Hofer Winter zu dieser Baureihe ein.

Es sollte schon ordentlich Schnee liegen dafür.
Und am 1.Februar 1993 schlug ich zu! Was hieß: von Hof hinaus in der Dämmerung über Rehau und Schönwald zuerst nach Plößberg.


Der 8919 war überpünktlich von Hof gekommen. Das Stativ vor Ankunft des Zuges in Absprache mit der Aufsicht Selb-Plößberg, das ich da in den
Gleisbereich gehe, in den Schnee gerammt, und zuvor in Hof den Lokführer dazu informiert, konnte beruhigt losgelegt werden.
Viel Zeit war nun definitiv bis zur Weiterfahrt nach „Stadt“ nicht!


796 724 + 996 752 als 8919, Hof Hbf Abfahrt 17.41 Uhr, Selb-Plößberg Abfahrt 18.13 Uhr, zum Fahrgastwechsel an erwarteter Stelle.


Und noch ein dritter glücklicher Schuß auf die da im glitzernden Schnee zur Weiterfahrt wartende Garnitur.

Dann hieß es hurtig sein! Das Stativ wurde nicht weiter zusammengeschoben. So wie es mit Schnee vollgepappt war, und ich selbst von unten herauf an Hose und Stiefeln,
stieb ich fix runter zum Bahnhof Selb Stadt.
Unterwegs lagen für den N8919 die Halte Erkersreuth und Nord, was etwas Luft verschaffte.
So war das erste Bild in Stadt mit dem roten Brummer mit brennendem Schuß erfolgt.
Doch Stress brauchte da keiner erfolgen.


Denn mit Rückfahrt als 8924, Abfahrt 19.20 Uhr, war mehr als genügend Zeit für das Vorhaben.
So konnte der PKW in Ruhe zur Beleuchtung hin bugsiert werden, bis es gut passte. Manch Dia war dadurch im Vordergrund überstrahlt geworden


Am Schluß war es doch besser mit der vor Ort herrschenden Bahnhofsbeleuchtung. Eine zusätzliche Ausleuchtung nicht nötig. PKW-Scheinwerfer arbeiten zu punktuell.
Deutsche Bundesbahn-Romantik 1993!

Nach zufriedenen Bildern war der Plausch mit Lokführer und dem Fahrdienstleiter „Stadt“ die Pflicht.
Zur planmäßigen Abfahrt saß ich bereits wieder in der elterlichen Wohnung in Hof.

Damit euch allen:
Besinnliche Feiertage,

und stopft nicht zu viel in den Ranzen hinein ;-)

malo
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Plößberg im Schnee anno 1993

malo 973 22. Dezember 2019 18:25

Re: Plößberg im Schnee anno 1993

Blackender 488 22. Dezember 2019 19:01

Re: Plößberg im Schnee anno 1993

Fallser 264 25. Dezember 2019 11:43



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen