Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neues Thema Suche Datenschutzerklärung Impressum

Erweiterte Suche

Re: [PM] S3 nach Neumarkt: CSU und FW blockieren durchgängigen 20-Minuten-Takt

12. November 2019 09:53
Rainer_NFT schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
> wer schonmal den Fahrplan der S3 angesehen hat,
> wird feststellen, dass in der HVZ bereits 3 Züge
> pro Stunde und Richtung fahren.

Warum nur in der HVZ??

> Dass diese 2stündlich aus dem Takt fallen, ist
> ärgerlich, erklärt sich aber beim Blick auf den
> Fahrplan Nürnberg - Passau.

Ja nun soll der Ärger für alle Zeiten festgeschrieben werden, oder lässt er sich lösen?

> Es herrscht zwischen
> Feucht und Neumarkt eben mal Mischbetrieb mit
> Güter- und Fernverkehr, so dass dieser Abschnitt
> einen Flaschenhals darstellt.

Ok, Flaschenhals. Sagt nichts anderes als daß die Kapazität nicht den Anforderungen entspricht und die reguläre einfache Antwort wäre: mehr Kapazität schaffen.

> Vielleicht sollte
> man dem/den Politiker/n das mal zeigen und
> erklären, dass man wegen einer sauberen Taktung
> bei einer Provinzbahn sicher nicht das europäische
> Fernverkehrskonzept Drumherum ändern wird.

Wenn die Kapazität reicht muss man das auch nicht. Wenn sie reicht geht beides. Abgesehen davon dass man mit dem neuerdings auf den Fahnen stehenden integralen Takt vermutlich ohnehin nicht drumrum kommen wird, was ändern zu müssen.

> Das ganze wurde übrigens schon 2010 diskutiert,
> als die S3 eingeführt wurde, und die Leute kommen
> seitdem damit eigentlich klar.

Völlig klar. Notgedrungen. Sie haben ja auch nichts anderes? Wie es besser sein könnte lässt sich am bestehenden Istzustand ganz toll nachweisen.
>
> Problematisch sehe ich eher die Pünktlichkeit ab
> NN in Zusammenhang mit der S1 und dem eingleisigen
> Abschnitt nach Fürth und der nachfolgenden
> Mischbetriebsstrecke VDE8. Da hält z.B. ein
> verspäteter ICE die S1 auf, welche wiederum
> verspätet in den eingleisigen Abschnitt einfährt
> und am anderen Ende den Gegenzug und damit am Hbf
> ein Gleis blockiert.

Ja, ein Musterbeispiel wie die politische Blockade für mindestens 30 Jahre Stillstand schafft, nichts anderes als den Flaschenhals unlösbar zementiert. Immerhin ist eine leichte Entspannung innerhalb der nächsten 5 Jahre in Sicht, wenn die 7 Weichen kommen und Unterfarrnbach fertig werden könnte. Der Rest ist in diesem Leben nicht mehr zu erwarten.
Und wer heute nicht bekundet, den ganztägigen 20-Minuten-Takt nach Neumarkt und darüber hinaus Richtung Regensburg eines fernen Tages - unter 20 Jahren ist eh kein Ergebnis zu erwarten - haben zu wollen, der wird auch den Flaschenhals dort genauso zementieren, und eine Lösung allenfalls auf die nächste Generation abwälzen. Nichts anderes bedeutet diese Aussage... da müsste man halt besser jetzt anfangen! Ich bin überzeugt, die "Bananenrepublik" Griechenland bekommt sowas inzwischen besser gebacken als hierzulande, wo man sich lieber als Gegner positioniert anstelle an einem Strang zu ziehen...
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

[PM] S3 nach Neumarkt: CSU und FW blockieren durchgängigen 20-Minuten-Takt

Der Weißenburger 765 10. November 2019 21:17

Re: [PM] S3 nach Neumarkt: CSU und FW blockieren durchgängigen 20-Minuten-Takt

Rainer_NFT 459 11. November 2019 07:55

Re: [PM] S3 nach Neumarkt: CSU und FW blockieren durchgängigen 20-Minuten-Takt

apfelpfeil 349 12. November 2019 09:53

Re: [PM] S3 nach Neumarkt: CSU und FW blockieren durchgängigen 20-Minuten-Takt

Der Weißenburger 293 12. November 2019 19:02

Re: [PM] S3 nach Neumarkt: CSU und FW blockieren durchgängigen 20-Minuten-Takt

Sengenthaler 355 11. November 2019 20:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen