Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen
Themenübersicht Neues Thema Suche Datenschutzerklärung Impressum

Erweiterte Suche

Ausschreibung München-Hof/Prag - offenbar noch ein Jahr Übergangsvergabe (mL)

05. September 2019 19:30
In der aktuellen Tabelle geplanter Vergabeverfahren der BEG schaut es so aus, daß für den heutigen Alex Nord, dessen Vertrag nach derzeitigem Stand nur bis Dezember 2022 läuft, noch eine zusätzliche Übergangszeit von einem weiteren Jahr bis Dezember 2023 geplant ist. Hierfür soll das Vergabeverfahren im 2. Halbjahr 2019 stattfinden.

[beg.bahnland-bayern.de]

Die Zahl der infrage kommenden Anbieter hierfür wird sich vermutlich stark in Grenzen halten. Ich sehe aber als eindeutige Voraussetzung für diese Vergabe, daß eine ausreichende Personal- und Fahrzeugverfügbarkeit baldmöglichst wieder hergestellt und dann bis zum - um ein Jahr hinausgeschobenen - Vertragsende verlässlich und durchgehend gewährleistet wird. Ich hoffe, die BEG sieht das auch so!


Anschließend sollen dann die Verbindungen München-Hof und München-Prag ab Dezember 2023 in zwei getrennten Losen für längere Zeit neu vergeben werden, wozu das Vergabeverfahren im Jahr 2020 startet. Getrennte Lose bedeuten wohl, daß die BEG - wie bereits von der Presse berichtet - vom heutigen Flügelungskonzept wieder abrückt und daß somit eine Vergabe der beiden Linien an getrennte Anbieter mit unterschiedlichen Fahrzeugkonzepten denkbar ist.

Gruß
223 061
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Ausschreibung München-Hof/Prag - offenbar noch ein Jahr Übergangsvergabe (mL)

223 061 436 05. September 2019 19:30

... und Dilemma der Fahrzeugkonzepte wegen unklarem Zeitplan für Elektrifizierung

223 061 204 07. September 2019 17:25



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen